Die Kohne Therapie

KohneTherapie ist eine Beratungs- und Behandlungs- methode auf naturheilkundlicher Basis.


Die KohneTherapie ist eine naturheilkundliche Behandlungs- methode mit Jahrzehnte langer Behandlungserfahrung.
Sie berücksichtigt den individuellen Genesungsprozess, nutzt bewährte Einzelrezepturen und Naturprodukte, unterstützt bei der Stressbewältigung, unter Einbindung des sozialen Umfeldes.

Die KohneTherapie ist eine besondere Komplexmittel-Therapie deren Grundlage die Wurzel des Holunderbaumes (Extr. Rad. Sambuci minor) ist. Die Komplexmittel der KohneTherapie sind für jede Therapieform individuell entwickelt worden und werden für jeden Patienten einzeln hergestellt.

Die KohneTherapie erreicht ihren Wirkungsgrad, durch den Einsatz von Nosoden, Konstitutionsmitteln und individuellen Komplexmitteln für die jeweilige Therapie. Die durchschnittliche Anwendungsdauer beträgt sechs Monate, danach sind die Patienten oft über sehr viele Jahre Beschwerdefrei.

 

KohneTherapie – Kompetenzen

 

Kohne Therapie

 

 

 

Aus wettbewerbsrechtlichen Gründen erfolgt gem. §3 Heilmittelwerbegesetz folgender Zusatz: „Die hier vorgestellten Therapieformen werden in der Naturheilkunde mit positiven Erfahrungen angewandt, obgleich sie in der Schulmedizin umstritten sind oder abgelehnt werden und/oder nicht als wissenschaftlich bewiesen gelten.“